Fotowettbewerb "Meine Forschung in einem Bild"

Die Vermittlung der eigenen Forschung an die breite, oftmals fachfremde Öffentlichkeit wird international immer wichtiger. Um die wissenschaftliche Arbeit der NachwuchswissenschafterInnen der Universität Wien bekannter und auch breitenwirksamer zu präsentieren, findet der Fotowettbewerb „Meine Forschung in einem Bild“ heuer bereits zum dritten Mal statt.

Hierfür laden wir DoktorandInnen und PostDocs der Universität Wien ein, ihre Forschung in/auf/durch eine/m Bild/Grafik darzustellen. Neben der Möglichkeit die eigene Forschung auf kreative Weise einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, winken zudem Preisgelder für die besten drei Einreichungen.

Einreichung

Der Wettbewerb „Meine Forschung in einem Bild“ richtet sich an DoktorandInnen und Post-Docs aller Disziplinen der Universität Wien. Bitte schicken Sie uns ein Bild, das Ihre Forschung visuell auf den Punkt bringt. Zudem haben Sie die Möglichkeit mit Hilfe eines kurzen Abstracts ihre Forschungsarbeit und die Verbindung zum eingereichten Bild zu erläutern.

Dotierung der Preisgelder: 1. Platz € 400, 2. Platz € 200, 3. Platz € 100

Voraussetzungen:

  • Zusendung Ihres Bildes (max. 1 Bild pro TeilnehmerIn) bis 24. April 2017 inkl. Kurzbeschreibung (in Deutsch oder Englisch - ca. 150 Wörter) an: event.doktorat@univie.ac.at - mit der Zusendung akzeptierten Sie die Teilnahmebedingungen.
  • Bitte beachten Sie, dass die Bilder eine hohe Auflösung (mind. 300 dpi) haben müssen, da sie in ca. 40x60cm gedruckt werden. Es sind sowohl Schwarzweiß- als auch Farbmotive zulässig. Die Bilder können im Quer- oder Hochformat sein.
  • Es werden nur Bilder akzeptiert, die vom jeweiligen Einreicher/der jeweiligen Einreicherin selbst fotografiert/erstellt wurden. Auf Anfrage sind vom einzelnen Bild die Bildrechte nachzuweisen. Der/die EinreicherIn bestätigt, dass er/sie alleine über alle Rechte an den eingesandten Bildern verfügt und dass mit der Einreichung und anschließenden Veröffentlichung des Bildes keine Rechte Dritter (wie z.B. Urheberrechte) sowie bei Darstellungen von Personen keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden. Der/die EinreicherIn hält die Universität diesbezüglich schad- und klaglos.
  • Der/die EinreicherIn erklärt sich damit einverstanden, dass die von ihm/ihr erhobenen Daten für die Dauer des Wettbewerbs und zum Zwecke der Wettbewerbsdurchführung und –abwicklung genutzt und gespeichert werden.

Wir suchen spannende, ästhetisch schöne Bilder mit hohem Informationsgehalt, die innovativ das jeweilige Forschungsgebiet darstellen. Nach einer Vorauswahl gem. Voraussetzungen stimmt die Öffentlichkeit via Social Media ab, welche 10 Bilder in die zweite Runde kommen. Hierzu werden die Bilder inkl. Abstract vom 02. bis 15. Mai 2017 auf der Facebook-Seite der Universität Wien zum Voting freigegeben. Die 10 Bilder mit den meisten „likes“ werden gedruckt und der Jury vorgelegt. Bitte beachten Sie, dass jegliche Manipulationen ausnahmslos zum Ausschluss vom Wettbewerb führen.

Die besten 10 Bilder (inkl. Urhebernachweis und Abstract) werden dann in einem von der Universität gewählten Layout gedruckt. Im Zuge der Jahreskonferenz des DoktorandInnenzentrums am 9. Juni 2017 werden die 3 besten gekührt. Der/die EinreicherIn räumt der Universität das Recht zur dafür erforderlichen Bearbeitung des Bildes ein.

Rückblick - Fotowettbewerb 2016

Mit der Einreichung einer Aufnahme für diesen Wettbewerb räumt der/die EinreicherIn der Universität Wien das zeitlich, örtlich und inhaltlich unbeschränkte Recht ein, das Bild (inkl. Abstract) auf alle heute und zukünftig bekannten Nutzungsarten zu nutzen. Darin eingeschlossen ist das Recht, die Bilder in jeder heute und zukünftig technisch möglichen Art zu vervielfältigen und zu verbreiten, der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen oder in vergleichbarer Weise zu nutzen. Eine gesonderte Vergütung für die Rechteeinräumung steht dem/der EinreicherIn nicht zu.